Weck den Designer in dir: 10 geniale DIY Vorschläge für deine alte Jeans

Du hast dank Selfnation deine neue Lieblingshosen gefunden? Das freut uns sehr! Dass deine alten Jeans nun im Kleiderschrank vergammeln, wollen wir trotzdem nicht. Deshalb stellen wir dir 10 Ideen vor, wie du ausgedienten Denim upcyclen kannst.

Wir haben das Internet abgesucht, Videotutorials geschaut und DIY-Blogs durchkämmt – und wir sind fündig geworden. Das sind die besten Wiederverwertungs-Ideen für deine alten Jeans:

image
Foto: flcty.com

Jeans-Tasche: Ob Necessaire, Clutch oder Kosmetiktasche – diese umfunktionierten Jeans ziehen nicht nur alle Blicke auf sich, sondern sind erst noch praktisch und robust. Am besten eignen sich alte Boyfriend-Jeans für das Projekt, an das du dich auch als Näh-Anfänger trauen kannst. Auf flcty.com findest du das Tutorial dazu.

 

Ripped_Jeans
Foto: sarahvonh.com

Ripped Jeans: Alles was du benötigst ist eine Schere, eine Küchenraffel, eine Pinzette und einen Stift. Und so geht’s: An den angezogenen Jeans die gewünschte Stelle einzeichnen, aufschneiden und die Kanten mit einer Küchenraffel ausfransen. Abschliessend mit einer Pinzette einzelne Fäden herausziehen und fertig ist der Ripped-Look. Eine detaillierte Erklärung liefert sarahvonh.com

 

Denim_Ladestation
Foto: etsy.com

Denim-Handy-Ladestation: Nie mehr braucht dein Smartphone wegen einer zu hoch angebrachten Steckdose in der Luft zu baumeln. Mit diesem witzigen Gadget aus der Gesässtasche alter Jeans ist dein Handy immer in sicheren Händen, ääähhh Taschen.

 

 

 

 

Jeans_Shorts_DIY
Foto: apairandasparediy.com

DIY Jeans Shorts: Die Jeans passen obenrum, aber die Länge stimmt nicht? Dann verwandle sie doch einfach in Shorts. Mit Schere, Cutter und Pincette kannst du ganz individuell die Länge, Fransen und Risse bestimmen. Hier geht’s zur Schritt für Schritt Anleitung der Distressed Denim Shorts.

 

 

jeans_wine_bag
Foto: mysoulfulhome.com

Weintüte aus Jeans: Weshalb Wein immer in Knisterpapier oder Kartontüten verschenken? Mit wenigen Handgriffen verwandelst du deine alten Skinny-Jeans in eine originelle Weinverpackung und überraschst so jeden Gastgeber. Das How to hält mysoulfulhome.com bereit.

 

 

bow-tie_denim
Fotot: crafts.tutsplus.com

Denim Fliege: Wir haben uns verliebt in die Jeans Bow Tie, die den sonst klassisch eleganten Touch dieses Accessoires gekonnt bricht. Besonders schön kommt sie übrigens in Kombination mit einem hellen Hemd zur Geltung. Hier findest du ein Schnittmuster und die Nähanleitung.

 

 

Jeans-tischset
Foto: deavita.com

Jeans-Tischset: Es ist angerichtet! Mit diesen originellen Tischsets aus ausgemustertem Denim, das zugleich als Besteck- und Serviettenhalter dient, schmeckt das Essen bestimmt doppelt so gut. Den Stoff auftrennen, auf die gewünschte Grösse zuschneiden, den Saum absteppen und die Tasche platzieren – fertig sind die recycelten Tischsets.

 

Dye_Jeans
Foto: swellmayde.com

Dye your Jeans: Deine hellen Jeans haben Flecken, die man einfach nicht mehr rauskriegt? Kein Problem: Überfärb sie einfach. Eine besonders tolle Musterung erzielst du, wenn du nicht die ganze Hose in ein Farbbad tauchst, sondern mit einem Schwamm verschiedene Farbtöne aufträgst. Hier geht’s zur genauen Anleitung: swellmayde.com

 

Jeans_DIY
Foto: pinterest.com

Pocket Organizer: Wofür Gesässtaschen nicht alles gut sein können. Um etwas Ordnung im Bastelzimmer oder Büro zu schaffen, schneidest du einfach verschieden grosse Taschen aus und nähst sie auf ein Stück Stoff oder tackerst sie an einem Holzbrett fest.

 

 

Jeans_Apron
Foto: rainydaymum.co.uk

Jeans-Schürze für die Kleinen: Denim ist das perfekte Material für eine Kinder-Malschürze: Er ist bequem, robust und lässt sich gut waschen. Eine alte Jeans gibt genügend Stoff her für zwei Kittel, und in der Gesässtasche lassen sich Pinsel und Lappen verstauen. Wie du vorgehen musst, erfährst du auf happyhooligans.ca

 

Und wenn das Nähen, Basteln und Schnippeln nicht so wirklich deins ist, kannst du mit deinen alten, guterhaltenen Jeans anderen eine Freude machen und sie bei Caritas abgeben. Because it’s the little things…

 

 

 

Erzähl es weiter...
Share on Facebook17Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest1Share on LinkedIn5Buffer this pageEmail this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.