Denim & Shoes: Welche Schuhe passen zur Jeans?

Mit einer perfekt passenden Jeans ist das Outfit zwar schon fast fertig, doch um es komplett abzurunden, muss noch der richtige Schuh her. Die Denim-Experten von Selfnation verraten euch, welche am besten zu euren Jeans passen und was ihr auf keinen Fall machen solltet!

Jeans, Jeans Jeans! Schmales Bein, gerades Bein, bodenlang oder doch nur bis zum Fußknöchel – die Möglichkeiten die Jeans mit dem passenden Schuhwerk zu kombinieren sind so individuell wie die perfekte Jeans selbst! Damit Damen und Herren stilsicher durch die Welt schreiten können, enthält dieser Beitrag zwei Teile: Den Anfang machen die Tipps & Tricks für die Frau gefolgt von den Stilregeln für die Männer.

WOMEN

frauentrio2

Slim Fit
Die Röhrenjeans ist nicht mehr von den Straßen der Welt wegzudenken: Enge Jeans sind in – sowohl bei Männern, als auch bei Frauen. Doch welche Schuhe passen denn nun am besten dazu?

Do’s: Die Skinny Jeans ist ein richtiger Allrounder! Kombiniert mit Pumps und einem schicken Oberteil ist sie perfekt für das Dinner-Date, die Absätze strecken die Beine (nicht nur optisch) und der Po ist durch die etwas andere Haltung noch knackiger. Im Büro dann lieber mit einem Blazer tragen, sonst können sich die Kollegen nicht mehr konzentrieren. Sneakers gehen immer – darüber sind wir auch erleichtert, denn das bequemste aller Schuhwerke will niemand mehr missen.

Don’ts: Ankle Boots und gefühlte 1 Meter Stoff der sich oberhalb des Schuhschaftes unschön faltet. Besser die Jeans am Ende 2x umkrempeln und so das Hosenbein abschließend zum Schuh auf die Richtige Länge bringen.


Ankle Length
Der Trend für 2015 ist definitiv Flanking: Flattering Ankle! Was so ein kleines Stück Haut am Ende des Beines für einen Unterschied macht, sehen wir jetzt an den Street-Styles in den Modemetropolen.

Do’s: Luftig und leicht: die Ankle Length ist im Frühling und Sommer besonders mit Sandalen und leichten Schuhen, wie Loafers oder Ballerinas, super chic. Mit einem schönen Budapester oder einen Pump kombiniert kann die Hose im Arbeitsalltag auch problemlos zum Meeting oder Business-Lunch getragen werden. Und nicht zu vergessen ist die Kombi mit FlipFlops: Der ultimative Freizeit-Look für das Wochenende!

Don’ts: Bei -10° und Eisregen soll auf Flanking verzichtet werden, denn Kälte trocknet die Haut aus und blaugefrorene Fesseln will keiner sehen!

Straight Fit
Die Straight Fit ist ein sehr vielseitig stylebarer Jeansschnitt. Die gerade geschnittene Silhouette lässt das Bein lang und schlank wirken und ist außerdem noch ultrabequem!

Do’s: Das perfekte Schuhwerk für die Straight Fit zu finden ist gar nicht so schwierig wie es anfangs erscheinen mag. Denn dieser zeitlose Schnitt kann sowohl zu flachen als auch zu hohen Schuhen getragen werden. In Kombi mit Sneakers oder Chucks ist es die perfekte Alltagskombi! Aber auch zum klassischen Lederschuh passt sie wunderbar und der Schaft von Stiefeletten verschwindet elegant unter dem Jeansstoff. Gekrempelt und mit einer schönen Sandale kombiniert ist der Urlaubslook im Nu nach Hause geholt. Definitiv ein all-year-favourite!

Don’ts: Die Straight Fit in der falschen Länge tragen, denn Hochwasser war in der Grundschule schon uncool.

Flared
Endlich ist sie zurück! Die Schlaghose, wie keine andere schummelt sie Beine schlank und gibt uns dieses Gefühl von Freiheit und Eleganz.

Do’s: Immer und überall tragen und sich schön fühlen! In der Überlänge ist sie besonders in Style zu Wedges oder Heels, hier fällt auch ein etwas klobiger (aber dafür bequemer Absatz) nicht auf. In der Standardlänge passt hier ein Birkenstock genauso wie ein Sneaker: Hauptsache bequem. Sie ist die einzige Hose bei der man schon beim Kauf überlegen sollte ob man lieber Heels oder Flats trägt. Oder man hat einfach beide Längen im Schrank, denn die Flared ist zurück um zu bleiben!

Don’ts: Abgetretene ungepflegte Schuhspitzen, welche unter dem Schlag hervorblitzen. Denn hier fällt mangelnde Zuneigung und Pflege der Schuhe noch mehr auf!

 

MEN

männertrio3

Slim Fit
Do’s: Die Slim Fit Jeans ist sehr vielseitig und kann sowohl zu schicken Lederschuhen, als auch zu legeren Sneakers getragen werden. Das Wichtigste hierbei ist, dass die Hose die richtige Länge hat! Zu Doc Martens oder anderen Schnürstiefeln empfehlen wir die Hosenbeine etwas hochzukrempeln, das lässt die Beine lang und sportlich wirken.

Don’ts: Da das Bein relativ schmal geschnitten ist, sollte darauf geachtet werden, dass die Schuhe dazu nicht zu breit und klobig wirken.

Straight Fit
Do’s:Die gerade geschnittene Jeans für Männer ist der Klassiker im Kleiderschrank. Je nachdem wie sie kombiniert wird, kann Mann Eleganz, Gelassenheit oder Sportlichkeit ausstrahlen. Die Jeans passen in der Freizeit genauso gut zu den Converse Chucks wie zum zeitlosen Lederschuh oder zum bequemen Mokassin. Zu letzterem und zu Flip Flops kann man die Hose übrigens auch sehr gut umkrempeln!

Don’ts: Zu lange Hosen: keiner möchte ausgefranste Hosenbeine vom ständigen draufstehen. Die ideale Länge der Hosenbeine endet ein wenig oberhalb des Bodens.

Classic Fit
Do’s: Die Classic Fit steht für maximalen Tragekomfort. Da gehören auch bequeme Schuhe dazu. Wie wäre es zum Beispiel mit bunten Slip-ons, die deinem Outfit ein farbiges Highlight verleihen? An Gemütlichkeit sind diese Schuhe kaum zu überbieten. Für die kälteren Monate schlagen wir knöchelhohe Ankle Boots vor – die geben warm und kreieren einen lässigen Look.

Don’ts: Die Hose über die Boots ziehen. Kremple sie lieber ein, zweimal um oder stosse den Saum in die Stiefel, das sieht cool aus und setzt die Schuhe erst noch perfekt in Szene.

Erzähl es weiter...
Share on Facebook6Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest1Share on LinkedIn0Buffer this pageEmail this to someone

2 Kommentare

  1. Die Kolumne “Welcher Schuh passt zu welcher Jeans?” fand ich extrem hilfreich. Auch wenn ich intuitiv das meiste richtig gemacht habe bisher, habe ich noch gute Tipps gefunden. Wäre auch schön, wenn es so einen Style-Guide auch für Oberteile gäbe.

    1. Hallo Annette

      Freut mich sehr, dass wir dir bei der Wahl des richtigen Schuhwerks behilflich bzw. bestätigend zur Seite stehen konnten. Auch danke für deinen Input – wir werden dieses Thema auf jeden Fall in unsere Liste aufnehmen!

      LG,
      Valerio

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.