Die beliebtesten Modetrends then and now

«The ’70s are back!» – «Inspiriert von der Mode der 1950er» –  «Sixties Revival!» liest man in beinahe jedem Fashionmagazin. Denn Modetrends kommen und gehen. Und sie kommt wieder. Irgendwann. Nach 10 Jahren, vielleicht nach 20 oder 30. Aber wie? Und was hat sich verändert? Wir haben ein paar Antworten gefunden. 

Flared Jeans – straight from the ’60s
Zwar gibt es die Schlaghose bereits seit dem frühen 19. Jahrhundert, so richtig populär wurden sie aber erst in den 1960er- und 70er-Jahren – für Frauen ebenso wie für Männer (man denke an Abba und die Beatles). Was zunächst als High Fashion Stil startete, wurde bald zum Inbegriff der Hippie-Szene. Kurz blitzte die Glockenhose und ihr «Boot Cut» in den 90ern noch einmal auf, machte dann um 2006 aber der Skinny Jeans Platz. Doch jetzt ist sie wieder da, die Flared Jeans, hübscher und schmeichelnder als je zuvor.

selfnation_modetrends-recycled_flared

 

Skinny Jeans – von Metal bis Mainstream
Mit engen Jeans haben sich um 1970 vor allem Männer bewusst von der Hippie-Szene abzugrenzen versucht. So richtig knalleng wurde die Skinny Jeans dann 1980, wo sie vor allem von Mitgliedern diverser Heavy Metal Bands getragen wurden, die dem Trend so zusätzlich Aufwind bescherten. Heute sind Skinny Jeans schon seit einigen Jahren der beliebteste Jeans-Stil vieler Frauen, aber auch bei Männern erfuhr der Schnitt ein gelungenes Revival.

20150903_sn_blog_modetrends-recycled_skinny

 

Coloured Jeans – weil’s mit Farbe einfach mehr Freude macht
Im Verlaufe der letzten Jahrzehnte haben farbige Jeans immer mehr an Beliebtheit gewonnen, heute sind sie kaum mehr wegzudenken. Ihre Erfolgsgeschichte startete in den 1970er-Jahren, als Fotos von Models und anderen Promis mit roten, grünen, gelben oder orangen Jeans in Modemagazinen abgedruckt wurden.
Heute gehört in jeden Kleiderschrank ein Paar farbige Jeans. Du hast noch keine? Kein Problem. Kennst du unsere brandneue Colour Collection schon?

selfnation_blog_modetrends-recycled_coloured

 

 

Erzähl es weiter...
Share on Facebook10Tweet about this on TwitterShare on Google+0Pin on Pinterest1Share on LinkedIn3Buffer this pageEmail this to someone

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.